Praxis & Medizin

Akupunktur wirkt bei Heuschnupfen | Studie

aktuelle Studie zeigt spezifischen Effekt

In einer  randomisierten Studie der Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité Berlin zeigte sich bei Heuschnupfen (allergischer Rhinitis) die Akupunktur sowohl der Schein-Akupunktur als auch der alleinigen Gabe desAntihistaminikums Cetirizin überlegen.

Die  Responderrate (Ansprechrate) bei Akupunktur betrug 71 %, bei Schein-Akupuntur 56 % und bei alleiniger Medikamentengabe 44 %. Überraschenderweise war der Akupunkturerfolg im zweiten Studienjahr, das heisst nach einem erneuten achtwöchigen Therapiezyklus, besser als nach dem ersten Durchgang.

[Ann Intern Med. 2013;158(4):225-234. doi:10.7326/0003-4819-158-4-201302190-00002]